Wie parliert man mit Sherlock Holmes

Eben war er noch,
ich hab’s doch gesehen,
zügig eilte er,
von rechts, da, von rechts kam er,
dann verstellte ein Laternenpfahl die Sicht,
fort – verschwunden ist er jetzt.
Sowas Dummes, zu gern hätt‘ ich ihm zugerufen
Mr Holmes, I presume?

Nein nein, es ist gut, ist
besser so.
Mein Gott, was, wenn
mal angenommen, er hätte mich bemerkt
gesehen geantwortet,
was wohl, wie, also ich weiß
gar nicht, was ich hätt‘ sagen
sollen, können

Wie parliert man mit Sherlock Holmes?
Da, schon falsch, unpassend,
parlieren mit einem Mann, der beständig
denkt, objektiv beobachtet, logisch
schlussfolgert, nüchtern
jegliches durchschaut,
auch einen hohlen Zuruf – Sind Sie’s, Herr Holmes,
als ob er das nicht wüsste

Ich glaub, er war’s gar nicht.
Wie peinlich, Hallo Herr Holmes,
und er ist es überhaupt nicht.
Gut, dass er vorüberging ohne
aufzumerken wortlos stumm  

Glück gehabt
obwohl

Sprecher: Götz van Ooyen

Veröffentlicht in 04 Aus dem Lot, Picture Poems und verschlagwortet mit , .