Abschluss der offenen Lesebühne 2023

Am Samstag, 30. Okt. fand die letzte „Offene Lesebühne“ für dieses Jahr statt, wie immer auf dem Herzogin-Anna-Amalia-Platz beim Kleinen Haus des Staatstheaters Braunschweig.

Diesmal nahmen, neben Lutz Tantow, der auch die Organisation erledigte, Juliane Molitor, Paul Siegmund & ich teil. Gelesen wurden Gedichte aller Art, eigene sowie von anderen Autoren, und Limericks über Flüsse der Region. Sie alle fanden während der unterhaltsamen Stunde ihre interessierte Hörerschaft.

So kann es gerne weitergehen, dann aber erst wieder im Sommer 2024.

Euer Jürgen Osterloh

(Das Foto zeigt v.li.na.re.: Osterloh, Tantow, Molitor, Siegmund)

Atmosphären – Lyrik mit Musik

Am Donnerstag, 29. Juni 2023 fand meine erste Lesung eigener Gedichte statt, verbunden mit live gespielter Musik.
Vorgestellt habe ich einige Picture Poems, Gedichte, die mit einem fotografischen Bild verbunden sind. Dazu gab es Jazzmusik
von dem renommierten Pianisten Jan Behrens am Klavier & mir am Bass.
Die Veranstaltung trug den Titel „Atmosphären“ – Bilder, Texte & Musik verdichteten sich zu variantenreichen Stimmungen.
Vielen Dank an die Veranstalter, das „Café Spruchreif“, für die überaus freundliche Gastfreundschaft und kompetente Organisation.
Und ein dickes Dankeschön an das konzentriert lauschende & zugleich begeisterungsfähige Publikum.
Schließlich ganz lieben Dank an den Schauspieler Götz van Ooyen für den beeindruckenden Sprechunterricht,
den ich bei & mit ihm genießen darf!
Ein wunderschöner, atmosphärisch dichter Abend!
Euer Jürgen Osterloh